Ernennung von Prof. Bertil Cottier zum Dekan der Fakultät für Kommunikationswissenschaften (26.05.2008)

In seiner letzten Sitzung hat der Fakultätsrat für Kommunikationswissenschaften Prof. Bertil Cottier für den Zeitraum von zwei Jahren (2008-2010) zum Dekan ernannt. Der neue Dekan wird im kommenden September sein Amt anstelle von Giuseppe Richeri antreten, dessen zwei Amtsperioden von je zwei Jahren dann zu Ende gehen.

Bertil Cottier ist Ordinarius für Kommunikationsrecht an der Fakultät für Kommunikationswissenschaften der USI so wie Dozent für den Executive Master of Science in Communications Management (Executive MScom) und ausserordentlicher Professor an der Fakultät für Rechtswissenschaften an der Universität Lausanne. Im Übrigen lehrt er an verschiedenen Weiterbildungszentren und Universitäten in der Schweiz wie im Ausland.

Er studierte an der Universität Lausanne und an der School of Law der Columbia University in New York. Von 1977 bis 1983 war er Gerichtsberichterstatter für 24 heures und hat danach als wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Medienrechts- und Datenschutzdienst des Bundesamtes für Justiz (Bern, 1984-1987) gewirkt. Er war Vizedirektor des schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung in Lausanne und Direktor des Nachdiplom Studium über Recht, Kriminalität und Sicherheit in Bezug auf neuen Technologien (Universitäten Lausanne und Genf).

Zur Zeit ist er Vorstandsmitglied der Schweizerischen Sektion der Internationalen Juristenkommission, der Eidgenössische Kommission für Konsumentenfragen, des Führungskomitees des internationalen Instituts der frankophonen Rechtsordnungen (Paris) und unabhängiger Experte der Ernennungskommission der Waadtländer Kantonsrichter. Im Weiteren ist er auch Vorstandspräsident der Schlichtungskommission des Verlegerverbandes der französischen Schweiz und des Verbandes Schweizer Journalisten, sowie Präsident des Mediationsorgans für den Informationsgesetz des Kanton Waadts.

Er hat mehrere Beiträge zum Thema Rechtsvergleichung und Kommunikationsrecht geschrieben und ist Mitherausgeber der Zeitschrift Medialex (Schweizer Zeitschrift für Kommunikationsrecht).

 

 


Prof. Bertil Cottier

Bilder in hoher Auflösung zum Download (jpg, 7.87 MB)

 

PRO MEMORIA
Für die Ernennung der Exekutive der Fakultäten sind die Fakultätsräte zuständig (Art. 25, Kap. 3, Statute USI vom 2.5.2003). Die Räte anwenden die entsprechenden Statuten und Studienreglemente und ernennen ihre eigene Organe. Der Fakultätsrat der Kommunikationswissenschaften, aus Ordinarien zusammengesetzt, wählt den eigenen Dekan für eine zweijährige Amtsperiode.